Zweiter Sieg in Serie: EHC München hält Anschluss an Tabellenspitze

Der EHC München gewinnt gegen die Schwenninger Wilds Wings mit 4:3 und verkürzt dadurch den Abstand zur Tabellenspitze.
| AZ/SID
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

München - Titelkandidat Red Bull München hat in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) den zweiten Sieg in Folge eingefahren und den Abstand auf die Spitze auf zwei Punkte verkürzt.

Die Mannschaft von Trainer Don Jackson bezwang die Schwenninger Wilds Wings in der Gruppe Süd mit 4:3 (0:0, 2:1, 2:2) und festigte Platz drei. Schwenningen bleibt mit vier Zählern Rückstand auf München Vierter.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Trevor Parkes  trifft doppelt

Trevor Parkes (21./24.) mit einem Doppelschlag, Patrick Hager (45.) und Kalle Kossila (49.) trafen für die Münchner. Troy Bourke (33.), Maximilian Hadraschek (47.) und Andreas Thuresson (55.) hielten Schwenningen bis zum Schluss im Spiel. "Schwenningen hat eine starke Mannschaft. Es war ein aufregendes Spiel und hat Spaß gemacht", sagte Torschütze Parkes nach der Partie.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren