Vom Azubi zum Chef: Söderholm übernimmt Riessersee

Der bisherige Assistent von Don Jackson beim EHC München wird nun Chef in der DEL 2 beim Kooperationspartner aus Riesersee.
| Simon Stuhlfelner
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Zum Kooperationspartner des EHC: Söderholm.
ho Zum Kooperationspartner des EHC: Söderholm.

München - Ein Jahr hat Toni Söderholm (39) vom Besten, vom siebenmaligen DEL-Meistertrainer Don Jackson, gelernt, nun macht sich der Azubi selbstständig.

Der finnische Vize-Weltmeister von 2007, vergangene Meister-Saison Co-Trainer von Jackson beim EHC Red Bull München, wird neuer Cheftrainer beim Zweitligisten SC Riessersee, dem Kooperationspartner des EHC in der DEL 2. Er folgt dort dem bisherigen Trainer Tim Regan nach, der Sportdirektor wird.

"Söderholm kennt unsere Spieler, sein Konzept passt zu uns und zum EHC Red Bull München und deswegen ist er der beste Mann für uns", sagte Regan zu Radio Oberland. Gleichzeitig einigten sich der EHC und der Klub aus Garmisch-Partenkirchen auf eine Fortsetzung ihrer seit 2014 bestehenden Kooperation.

U23-Spieler der Münchner können somit weiterhin mit einer Spielberechtigung für die DEL 2 ausgestattet werden und eine Liga tiefer Spielpraxis sammeln, umgekehrt können talentierte Spieler des SC Riessersee auch in der DEL auflaufen. Zuletzt profitierten Münchens dritter Torhüter Ilya Sharipov (22), die Verteidiger John Rogl (21) und Emil Quaas (20) sowie die Stürmer Jakob Mayenschein (20), Andreas Eder (21) und Maximilian Kastner (24) von dieser Regelung.

Söderholm, der 2015 zunächst als Spieler von HIFK Helsinki zum EHC Red Bull München gewechselt war und dort auf Anhieb die Meisterschaft gewann, hat nun die Aufgabe, diese Spieler weiter zu formen. Simon Stuhlfelner

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren