Tölzer Merl kommt zum EHC

Der 21-Jährige wechselt vom Oberligistenin die DEL zum EHC. Er Torjäger unterschrieb einen Zwei-Jahres-Vertrag. "Passt in unser Anforderungsprofil!"
| kby
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Jungspieler (U21) des EHC Red Bull München werden in einem Famrteam gebündelt, das in der russischen Liga MHL spielt.
ho Die Jungspieler (U21) des EHC Red Bull München werden in einem Famrteam gebündelt, das in der russischen Liga MHL spielt.

Der 21-Jährige wechselt vom Oberligistenin die DEL zum EHC. Er Torjäger unterschrieb einen Zwei-Jahres-Vertrag. "Passt in unser Anforderungsprofil!"

München - Der EHC Red Bull München hat einen neuen Nachwuchsstar verpflichtet. Der 21-jährige Thomas Merl wechselt vom Oberligisten Tölzer Löwen in die bayerische Landeshauptstadt und erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag. In seinen 75 DNL- und 128 Oberligaspielen für Bad Tölz kam der gebürtige Tölzer auf 200 Scorerpunkte (91 Tore, 109 Assists).

„Mit Thomas bekommen wir einen sehr talentierten Spieler, der bestens in unser Anforderungsprofil passt“, erklärte EHC-Manager Christian Winkler. „Wir sind überzeugt, dass er sich in den nächsten beiden Jahren zu einem gestandenen DEL-Spieler entwickeln wird“, so Winkler weiter.

Kader des EHC Red Bull München für die Saison 2013/2014

Torhüter: Mathias Niederberger, Jochen Reimer
Verteidiger: Dominik Bielke, Benedikt Brückner, Grant Lewis, Max Meirandres, Felix Petermann, Matt Smaby, Andy Wozniewski
Stürmer: Alexander Barta, Danny Bois, Martin Hinterstocker, Thomas Holzmann, Uli Maurer, Thomas Merl, Andreas Pauli, Toni Ritter, Yannic Seidenberg, Daniel Sparre

Statistik
Thomas Merl (* 29. Januar 1992): 128 Oberliga-Spiele, 75 DNL-Spiele, 0 DEL-Spiele.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren