Steinhauer verlässt den EHC

Ersatzkeeper Steinhauer wechselt  von München nach Schwenningen. EHC auf Torwartsuche.
| Matthias Kerber
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Verlässt den EHC Red Bull München: Ersatzkeeper Lukas Steinhauer.
Rauchensteiner/Augenklick Verlässt den EHC Red Bull München: Ersatzkeeper Lukas Steinhauer.

München - Der nächste Abgang beim EHC Red Bull München steht  fest. Lukas Steinhauer, der  in der vergangenen Saison Ersatzkeeper beim EHC hinter Nationaltorwart  Jochen Reimer war, wechselt zum DEL-Neuling Schwenningen Wild Wings. Der 20-Jährige ist der neue Backup in Schwenningen, die die DEL-Lizenz von ehemaligen DEL-Meister Hannover Scorpions erworben haben.

Steinhauer hatte am Ende der vergangenen Saison für einige Spiele Stammkeeper Reimer ersetzt, der krankheitsbedingt ausfiel, und dabei eine sehr gute Figur gemacht. Da auch der Vertrag von Mathias Niederberger aufgelöst wurde, weil er ein Angebot aus der nordamerikanischen Liga AHL hatte, und Jakob Goll einen Vertrag beim DEL-Konkurrenten Nürnberg IceTigers unterschrieben hat, muss sich Manager Christian Winkler  auf die Suche nach Ersatzkeepern für Reimer machen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren