Nächster Heimsieg für den EHC: Red Bulls schlagen Adler Mannheim bei Vorbereitungsturnier

Im Rahmen des MagentaSport Cup gewinnt der EHC Red Bull München auch im zweiten Spiel gegen die Adler Mannheim nach Verlängerung.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Red Bulls bejubeln den Siegtreffer über die Adler Mannheim.
Die Red Bulls bejubeln den Siegtreffer über die Adler Mannheim. © Rauchensteiner/augenklick

München - Red Bull München hat beim MagentaSport Cup auch das zweite Aufeinandertreffen mit Meister Adler Mannheim für sich entschieden.

Aulie sorgt mit Glückstreffer für Entscheidung

Die Münchner gewannen in der Gruppe B gegen die Adler mit 4:3 nach Verlängerung und zogen nach Punkten gleich. Bereits am ersten Spieltag hatten die Bayern mit 3:2 in Mannheim gewonnen.

Keith Aulie (63.) erzielte den Siegtreffer für München und machte damit die Wende nach einem zwischenzeitlichen 1:3-Rückstand perfekt. "Das war ein echter Glückstreffer in der Verlängerung. Wir sind leicht ersatzgeschwächt ins Spiel gegangen und sehr glücklich über diesen Sieg gegen einen sehr starken Gegner", sagte Siegtorschütze Aulie nach der Partie.

Insgesamt acht DEL-Teams nehmen an dem Vorbereitungsturnier teil. Gespielt wird in zwei Vierergruppen, die beiden besten Teams kommen ins Halbfinale.Die DEL nimmt nach langer Verzögerung aufgrund der Corona-Pandemie am 17. Dezember mit allen 14 Teams den Spielbetrieb auf.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren