Kompon wechselt nach Asien

Der Rekordtorschütze Kompon, der beim EHC Red Bull München ausgebootet wurde, unterschrieb bei den Oji Eagles für ein Jahr.
| kby
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Wechselt nach Asien: EHC-Rekordtorschütze Mike Kompon.
sampics/AK Wechselt nach Asien: EHC-Rekordtorschütze Mike Kompon.

München - Beim EHC Red Bull München war für Rekordtorschütze Mike Kompon, der seit 2006 beim EHC spielte, kein Platz mehr. Jetzt wechselte der 31-jährige Kanadier nach Asien. Der Center wird in Zukunft für die Oji Eagles spielen. Kompon unterschrieb einen Einjahresvertrag. Kompon hatte für den EHC 105 Tore erzielt.

In den Planungen von Neu-Trainer Pieere Pagé und Manager Christian Winkler für die neue Saison spielte der Kanadier aber keine Rolle mehr. In seinem Abschiedsinterview in der AZ hatte sich Kompon "traurig und enttäuscht" darüber gezeigt, dass der Verein ihm die Entscheidung, dass er keinen neuen Vertrag erhält, nicht persönlich mitgeteilt hatte.
 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren