Justin Schütz: Dieser Youngster ist die Zukunft des EHC

Youngster Justin Schütz erzielt beim Saisonstart das entscheidende Tor für den EHC München.
| AZ/sis
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Hoffnungsvolles Talent: Justin Schütz.
gepa pictures/ho Hoffnungsvolles Talent: Justin Schütz.

München - Für einen Spieler war der Liga-Auftakt etwas ganz Besonderes: Youngster Justin Schütz (19) wurde mit seinem ersten DEL-Tor in seinem erst vierten DEL-Spiel am Freitagabend im Derby bei den Augsburger Panthern zum Matchwinner für den EHC Red Bull München. Schütz traf in der 27. Minute zum 2:1-Endstand, zuvor hatte Maximilian Kastner den EHC in Führung gebracht (4.), Matt Fraser hatte für Augsburg ausgeglichen (25.).

Justin Schütz: Gedraftet vom NHL-Team Florida Panthers

"Für mich persönlich war es schön, in Augsburg mein erstes Tor zu schießen, nachdem ich mich hier im vergangenen Jahr verletzt hatte", sagte Schütz, der bei Kastners Tor auch noch einen Assist erhielt, vor dem Spiel gegen die Düsseldorfer EG. "Es war ein gutes Spiel. Mit unserer Leistung können wir sehr zufrieden sein."

Der gebürtige Kasseler, der bereits vom NHL-Team Florida Panthers gedraftet wurde und zwei A-Länderspiele bestritt, ist ein Versprechen für die Zukunft beim EHC.

Lesen Sie auch: Flughafen München wird neuer EHC-Partner

Lesen Sie auch: AZ-Interview mit EHC-Profi Philip Gogulla

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren