Gröbner macht's: Der EHC hat seinen Pat Winkler

Claus Gröbner ist der neue kaufmännische Leiter, zuvor kämpfte er für Olympia 2018
| kby
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der EHC München rüstet an der Sponsorenfront auf.
AZ Der EHC München rüstet an der Sponsorenfront auf.

Claus Gröbner ist der neue kaufmännische Leiter, zuvor kämpfte er für Olympia 2018.

München - Einen Monat hat sich der EHC Zeit gelassen, um die Stelle des kaufmännischen Leiters neu zu besetzen. Nun steht der Ersatz für den geschassten Finanz-Geschäftsführer Thomas Kriner fest. EHC-Boss Jürgen Bochanski hat in der AZ das Anforderungsprofil so beschrieben. „Wir haben in Christian Winkler einen grandiosen Manager und in Pat Cortina den besten Trainer der Liga. Wir suchen jetzt für den kaufmännischen Bereich einen, der eine Mischung aus den beiden ist. Wir suchen also Pat Winkler.”

Pat Winkler heißt in Wirklichkeit Claus Gröbner. Der 38-Jährige war zuletzt für die Bereiche Cross-Marketing und Marketingkooperationen bei der Münchner Bewerbungsgesellschaft für Olympia 2018 verantwortlich, davor war er bei Eurosport tätig. In seiner Funktion gab es eben auch Kooperationen mit dem EHC.

„Der EHC ist ein großartiger Klub. Die Zusammenarbeit im Rahmen der Olympiabewerbung hat mir gezeigt, welches Engagement und welche Leidenschaft im EHC stecken”, sagte Gröbner. Boss Bochanski meinte: „Gröbner ist ein ausgewiesener Experte für Marketing und Verkauf. Er verfügt über zahlreiche Kontakte zu wichtigen regionalen, nationalen und internationalen Unternehmen.” 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren