EHC verlängert: Kompons Kehrtwende

Im Vorjahr wollte er die Karriere beenden, nun verlängert der Topscorer beim EHC bis 2013
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bleibt Münchner: Mike Kompon.
Rauchensteiner/AK Bleibt Münchner: Mike Kompon.

Im Vorjahr wollte er die Karriere beenden, nun verlängert der Topscorer beim EHC bis 2013.

München - Nach der ersten DEL-Saison des EHC – damals hatte sich der Aufsteiger sensationell für die Pre-Playoffs qualifiziert – wollte er nichts mehr vom Eishockey wissen: Fanliebling Mike Kompon verabschiedete sich in seine Heimat Kanada, um dort als Lehrer an einem College zu arbeiten. Längst passé! Nun ist der 30-Jährige einer der ersten Profis, die ihren auslaufenden Vertrag beim EHC verlängert haben – und zwar um ein Jahr.

Der Rekordscorer, der bereits seit sechs Jahren für die Münchner aktiv ist, macht nun also weiter bis 2013. „Wir sind sehr froh, dass wir Mike im Herbst überzeugen konnten, beim Eishockey zu bleiben. Er hat uns in der vergangenen Spielzeit gezeigt, wie wichtig er für das Team ist”, sagte Manager Christian Winkler. Tatsächlich ist der Kanadier mit 104 Toren und 231 Assists der erfolgreichste Punktesammler in der Geschichte des EHC.

Während der abgelaufenen Saison hatte Winkler Kompon per E-Mail überzeugt, als Ersatz für den damals verletzten Noah Clarke zum EHC zurückzukehren und seine Karriere als Pädagoge aufzuschieben. Nun müssen die Schüler noch ein bisschen länger auf Lehrer Kompon warten.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren