EHC: Ty Morris vor Comeback

Der Stürmer ist nach seinen Innenbandriss im Knie wieder fit. Manager Christian Winkler: "Ty hat in der Reha alles gegeben."
| Matthias Kerber
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Blitzegenesung nach seinem Innenbandriss im Knie: Stürmer Ty Morris.
Rauchensteiner/AK Blitzegenesung nach seinem Innenbandriss im Knie: Stürmer Ty Morris.

München - Blitzgenesung bei Ty Morris. Der Stürmer des EHC Red Bull München, der sich am 11. Januar beim Auswärtsspiel gegen Nürnberg einen Innenbandriss im Knie zugezogen hatte, steht bereits wieder im Kader für das Spiel gegen Iserlohn. Anfänglich war man sogar davon ausgegangen, dass für Morris die Saison schon beendet sein könnte.

Für sein Comeback hat der 29-Jährige die letzten Wochen hart gearbeitet und ist nach einem optimalen Heilungsverlauf wieder zurück im Team. Manager Christian Winkler: "Ty hat alles dafür gegeben, dass er uns noch in dieser Saison wieder helfen kann."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren