EHC-Star Konrad Abeltshauser zu Besuch in AZ-Redaktion

Für Konrad Abeltshauser steht die Weltmeisterschaft im eigenen Land an. Trotzdem legt er zuvor einen AZ-Redaktionsbesuch ein.
| Matthias Kerber
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Zu Besuch bei der Abendzeitung: EHC-Star Konrad Abeltshauser mit der Feierbiester-Ausgabe der AZ nach dem Titelgewinn.
Daniel von Loeper Zu Besuch bei der Abendzeitung: EHC-Star Konrad Abeltshauser mit der Feierbiester-Ausgabe der AZ nach dem Titelgewinn.

Für Konrad Abeltshauser steht die Weltmeisterschaft im eigenen Land an. Trotzdem legt er zuvor einen AZ-Redaktionsbesuch ein.

Den einwöchigen exzessiven Feier-Marathon des EHC Red Bull München nach der Titelverteidigung hat Verteidiger Konrad Abeltshauser ziemlich unbeschadet überstanden, nur die Stimme ist noch a bisserl rau.

Für den 24-jährigen Verteidiger des Jahres geht seine "Super-Saison" gleich weiter, er steht wie seine Teamkollegen Danny aus den Birken (Tor), Yannic Seidenberg, Dominik Kahun und Brooks Macek (alle Angriff) im Kader der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft für die Heim-WM (ab 5. Mai).

Das Meistergesicht

"Das ist die Erfüllung eines Traumes für mich", sagt Abeltshauser, der aber vorher noch der Abendzeitung, dem Gesicht dieser Stadt, einen Besuch abstattete. "Ich wollte nur Danke sagen, dass ihr immer so viel und gut über uns berichtet", sagte das Meistergesicht dieser Stadt.

Gern geschehen, sagt die AZ.

Lesen Sie hier:

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren