EHC Red Bull München verliert Co-Trainer an Salzburg

 Der entthronte deutsche Eishockey-Meister EHC Red Bull München verliert Assistenztrainer Matt McIlvane an den EC Red Bull Salzburg.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Co-Trainer Matt McIlvane verlässt den EHC München und wird neuer Chef-Coach in Salzburg.
Thomas Bachun/GEPA Co-Trainer Matt McIlvane verlässt den EHC München und wird neuer Chef-Coach in Salzburg.

Der EHC München verliert seinen Co-Trainer Matt McIlvane. Der 33 Jahre alte US-Amerikaner wird Cheftrainer beim EC REd Bull Salzburg.

München - Der entthronte deutsche Eishockey-Meister EHC Red Bull München verliert Assistenztrainer Matt McIlvane an den EC Red Bull Salzburg. Der 33 Jahre alte US-Amerikaner wird bei den Österreichern neuer Cheftrainer.

McIlvane verlässt EHC München und wird Chefcoach in Salzburg

McIlvane war in den vergangenen Jahren Co-Trainer von Münchens Chefcoach Don Jackson; erst in der Saison 2013/14 in Salzburg und zuletzt fünf Jahre in Bayern. McIlvane arbeitete zudem als Assistent für das deutsche Nationalteam beim sensationellen Gewinn der olympischen Silbermedaille 2018 in Pyeongchang. Die Münchner und Salzburger sind über Besitzer Red Bull eng miteinander verbunden.

Lesen Sie hier: EHC-Kapitän Michael Wolf wird von den Gegnern gefeiert

Lesen Sie hier: EHC München vom Thron gestoßen - Mannheim ist Meister

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren