EHC Red Bull München lange ohne Appendino und Zitterbart

| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Nicolas Appendino (l-r), Daryl Boyle, Maximilian Kastner und Yasin Ehliz jubeln über einen Treffer.
Nicolas Appendino (l-r), Daryl Boyle, Maximilian Kastner und Yasin Ehliz jubeln über einen Treffer. © Matthias Balk/dpa
München

Der EHC Red Bull München muss bei Verteidiger Nicolas Appendino das Saison-Aus befürchten. Wie der dreimalige deutsche Meister am Mittwoch mitteilte, hat Appendino im Spiel gegen die Nürnberg Ice Tigers (6:0) am Montag eine schwere Beinverletzung erlitten. Der 21-Jährige muss sich in den nächsten Tagen einer Operation unterziehen und wird dann mehrere Monate fehlen. Mehrere Wochen fällt Verteidigerkollege Luca Zitterbart aus. Der 22-Jährige zog sich ebenfalls in der Deutschen Eishockey Liga gegen die Franken eine schwere Armverletzung zu, die ihn mindestens vier Wochen lang außer Gefecht setzt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren