EHC Red Bull München: Boyle-Party und Pflichtaufgabe

Gegen Bremerhaven feiert der Defender ein Jubiläum. Ein Stürmer könnte zurückkehren.
| joh
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
300 DEL-Spiele: Daryl Boyle.
GEPA pictures/ Thomas Bachun 300 DEL-Spiele: Daryl Boyle.

München - Meister gegen Aufsteiger, Tabellenerster gegen Achter. Für den EHC Red Bull München fällt das Heimspiel am Freitag (19.30 Uhr) gegen die Fishtown Pinguins Bremerhaven eher unter die Kategorie Pflichtaufgabe. Für einen Spieler dürfte es aber eine ganz besondere Partie werden.

Verteidiger Daryl Boyle feiert gegen den Aufsteiger sein 300. Spiel in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL). Der 29-Jährige spielt seit der Saison 2014/15 für den Deutschen Meister, zuvor trug er das Trikot der Augsburger Panther. Und wenn es nach Boyle geht, will er noch ein paar Matches mehr bestreiten: „Als ich 2011 nach Deutschland kam, wusste ich nicht, wie lange ich bleibe. Nun sind es bereits 300 Spiele und ich hoffe, es werden noch einmal so viele.“

EHC-Spieler im AZ-Interview: Konrad Abeltshauser und die Leberkas-Frage

Gegen Bremerhaven wird Teamplayer Boyle wieder ein wichtiger Faktor, will der EHC gewinnen und die Tabellenführung behalten. Und noch ein anderer Spieler könnte dann mithelfen: Stürmer Dominik Kahun hofft nach fünfwöchiger Verletzungspause auf sein Comeback. Sein Einsatz wird allerdings kurzfristig entschieden.   

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren