EHC: Punkte müssen her

Der EHC hat mit Hannover und Düsseldorf nun Gegner, die nicht so übermachtig sind. "Es wird Zeit, dass wir wieder siegen."
| Matthias Kerber
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
EHC-Kapitän Felix Petermann bestreitet sein 500. DEL-Spiel.
Rauchensteiner/AK EHC-Kapitän Felix Petermann bestreitet sein 500. DEL-Spiel.

München - Platz zwölf, ein Punkt Rückstand auf Rang zehn, der die Qualifikation für die Playoffs bedeuten würde. Der EHC Red Bull München ist gefordert, Punkte müssen her. Am Freitag  geht es nun gegen den Achten Hannover Scorpions (19.30 Uhr, Olympia-Eishalle), am Sonntag muss man in Düsseldorf beim abgeschlagenen Tabellenletzten ran. Zwar konnte der EHC in den letzten vier Spielen jeweils punkten, doch mehr als fünf Zähler kamen dabei nicht raus, da das Team von Coach Pat Cortina drei Mal im Penaltyschießen unterlag.

Jetzt also ist Auffrischung für das Punktekonto angesagt. "Das war recht frustrierend, dass wir zwar gut gespielt haben, aber nicht wirklich viele Punkte haben", sagte EHC-Routinier Klaus Kathan der AZ, "wir müssen nicht drum herum reden, jetzt zählt es. Jeder Zähler ist wichtig, sonst wird es eng für die Playoffs. Ich wil nicht sagen, dass sechs Punkte Pflicht sind, aber mehr  als drei sollten es am besten schon sein."

Coach Cortina sagte: "Wir haben  zuletzt gut gespielt, wurden aber nicht mit den entsprechenden Punkten belohnt.  Ich hoffe auf den Ketchup-Effekt. Man schüttelt und schüttelt, aber aus der Flasche kommt nichts - und dann urplötzlich schießt es nur so raus."

Manager Christian Winkler erklärte: "Ich denke, wir sind auf dem richtigen Weg. Die Einstellung, der Einsatz stimmt - die Punkte werden schon kommen."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren