EHC München in gegen Lukko Rauma chancenlos

Für den EHC München ist die Champions League nach einer klaren Niederlage gegen den finnischen Verein Lukko Rauma beendet.  
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der EHC ist aus der Champions League ausgeschieden.
Rauchensteiner/Augenklick Der EHC ist aus der Champions League ausgeschieden.

Für den EHC München ist die Champions League nach einer klaren Niederlage gegen den finnischen Verein Lukko Rauma beendet.

München - Das Team aus der Deutschen Eishockey Liga verlor nach dem 3:5 im Hinspiel auch das Rückspiel der ersten K.o.-Runde daheim mit 0:3 (0:1, 0:0, 0:2) und schied aus. Die Tore für die Gäste schossen am Dienstagabend Kelly Zajac (16. Minute), Eetu Koivistoinen (43.) und Toni Koivisto (58.).

Von den fünf deutschen Clubs in den Playoffs des europäischen Wettbewerbs haben es damit nur die Eisbären Berlin ins Achtelfinale geschafft. Neben München schieden am Dienstag auch Meister Mannheim, Vizemeister Ingolstadt und die Düsseldorfer EG aus.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren