EHC München: Hochverdienter Sieg gegen Eisbären Berlin

Der EHC München hat sich am Freitagabend gegen die Eisbären Berlin durchgesetzt. Damit ist der DEL-Meister nur noch einen Sieg vom Halbfinale entfernt.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Münchens Derek Joslin (M) nach seinem Treffer.
Britta Pedersen/dpa Münchens Derek Joslin (M) nach seinem Treffer.

Nürnberg - Meister EHC Red Bull München ist in der Deutschen Eishockey Liga nur noch einen Sieg vom Playoff-Halbfinale entfernt. Das Team von Trainer Don Jackson setzte sich am Freitag im vierten Viertelfinal-Duell bei den Eisbären Berlin hochverdient mit 5:2 (2:0, 2:0, 1:2) durch und könnte im fünften Aufeinandertreffen der (17.00 Uhr/Magenta Sport) in eigener Halle das Weiterkommen klar machen.

Auch der ERC Ingolstadt braucht nur noch einen Erfolg, um ins Semifinale einzuziehen. Die Gastgeber gewannen gegen die Kölner Haie in der Verlängerung glücklich mit 3:2 (1:0, 1:1, 0:1) und liegen vor der Partie am Sonntag (19.00 Uhr/Magenta Sport) in Köln ebenfalls mit 3:1 in Führung.

In der Serie zwischen der Düsseldorfer EG und den Augsburger Panthern steht es dagegen 2:2. Augsburg gewann das vierte Spiel in Düsseldorf mit 2:1 (0:0, 2:1, 0:0) und glich aus. Bei dieser Paarung wird es daher mindestens sechs Aufeinandertreffen geben.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren