EHC München beim DEL-Saisonstart vermutlich ohne Kahun

Der EHC Red Bull München kann vor dem Start der DEL-Saison nicht mehr mit seinem Top-Spieler Dominik Kahun planen.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Berliner Marcel Noebels (links) und Münchens Dominik Kahun im Zweikampf um den Puck. (Archivbild)
Der Berliner Marcel Noebels (links) und Münchens Dominik Kahun im Zweikampf um den Puck. (Archivbild) © Matthias Balk/dpa

München - Es sei fraglich, ob er dabei sei, sagte der Münchner Trainer Don Jackson am Dienstag über Dominik Kahun, die Leihgabe der Edmonton Oilers aus der National Hockey League (NHL) vor dem Auftakt am Sonntag.

Der 25 Jahre alte deutsche Nationalstürmer hatte für das Vorbereitungsturnier, das der EHC gewann, ausgeholfen. Dessen Verein habe nun aber andere Pläne, sagte Jackson. Die Münchner starten mit einem Heimspiel am Sonntag (14.30 Uhr) gegen die Augsburger Panther in die Corona-Notsaison.

Anzeige für den Anbieter twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Am Donnerstag bestreiten die Kölner Haie und die Düsseldorfer EG das Eröffnungsspiel für eine ungewöhnliche Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mit einer auf 38 Spieltage reduzierten Hauptrunde und verkürzten Playoffs.

Lesen Sie auch

"Wir müssen vom ersten Tag an bereit sein", forderte Stürmer Patrick Hager. "Jedes Spiel ist noch wichtiger als in den Jahren zuvor." Da eventuell auch Spiele abgesagt werden müssten, würde es schwer werden, Punkte gut zu machen, die man vorher verloren habe. "Es gibt kein Spiel, dass wir irgendwie abschenken können."

Das Ziel der Münchner ist der Meistertitel. "Wir wollen die Meisterschaft zurück nach München bringen", kündigte Jackson an. 2019 waren die Adler Mannheim im Finale gegen den EHC Champion geworden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren