EHC löst Vertrag mit Meckler auf

Der EHC Red Bull München hat den Vertrag mit seinem Stürmer David Meckler auf dessen Wunsch hin aufgelöst. Wegen akuter medizinischer Probleme kann der US-Amerikaner seine Karriere derzeit nicht fortsetzen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
David Meckler war im November 2014 vom EC Red Bull Salzburg zum EHC gekommen.
dpa David Meckler war im November 2014 vom EC Red Bull Salzburg zum EHC gekommen.

München - Bitte Pille für David Meckler - und eine schwierige Entscheidung: Der EHC München hat den Vertrag mit David Meckler auf dessen Wunsch hin aufgelöst.

Wie der Klub aus der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) am Freitag mitteilte, kann der amerikanische Stürmer seine Karriere aufgrund "akuter medizinischer Probleme" derzeit nicht fortsetzen.

Meckler leidet an einer Verletzung an der Wirbelsäule.

"Seine Verletzung ist sowohl für ihn als auch für das Team sehr unglücklich. Wir wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute", sagte Münchens Trainer Don Jackson.

 

 

Meckler hatte in der vergangenen Spielzeit 13 Tore für den EHC erzielt.

"Sicherlich war es eine harte Entscheidung, aber ich muss jetzt das tun, was für meine weitere Zukunft das Beste ist", erklärte der 27 Jahre alte Stürmer.

Ein besonderer Dank gelte Trainer Jackson, der Meckler "bei der schwierigen Entscheidungsfindung immer unterstützt" habe.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren