EHC: Längere Pause für Grant Lewis?

Grant Lewis, der Verteidiger des EHC Red Bull München, laboriert an seiner Lippenverletzung, die sich entzündet hat. Trainer Pierre Pagé: "Keiner weiß, wie lange er noch ausfällt."
| Matthias Kerber
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Endlich wieder fit Grant Lewis, Verteidiger des EHC Red Bull München.
Rauchensteiner/AK Endlich wieder fit Grant Lewis, Verteidiger des EHC Red Bull München.

München - Beim Spiel gegen die Eisbären Berlin (6:3) war Grant Lewis, der Verteidiger des EHC Red Bull München, zum Zuschauen verdammt. Seine Lippe ist dick geschwollen. Folgen der Verletzung, die er beim Spiel gegen den ERC Ingolstadt erlitten hat. In der Wunde hat sich eine Infektion gebildet.

"Ich weiß nicht, wie lange Grant noch ausfallen wird. Das kann keiner sagen", erklärte Pierre Pagé, der Trainer des EHC Red Bull München, "viellleicht vierzehn Tage. Ich weiß es nicht. Man muss abwarten, wie sich die Wunde entwickelt."

Nachdem auch Kapitän Matt Smaby mit einer Musekelverletzung länger ausfallen wird, herrscht beim EHC nun Verteidiger-Not. Die Rückkehr von Grant Lewis wäre extrem wichtig.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren