Don Jackson: "Die schönste Zeit"

Don Jackson, Trainer des EHC Red Bull München, über das Viertelfinale gegen Bremerhaven, die Favoritenrolle und die Torhüterfrage
| Matthias Kerber
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
„Am Dienstag steht Danny aus den Birken im Tor“, sagt EHC-Trainer Don Jackson vor dem Viertelfinale gegen Bremerhaven. 	Fotos:
GEPA Pictures „Am Dienstag steht Danny aus den Birken im Tor“, sagt EHC-Trainer Don Jackson vor dem Viertelfinale gegen Bremerhaven. Fotos:

Don Jackson, Trainer des EHC Red Bull München, über das Viertelfinale gegen Bremerhaven, die Favoritenrolle und die Torhüterfrage

Der Amerikaner ist der erfolgreichste Trainer der DEL-Geschichte, mit dem EHC München startet er aber Dienstag (19.30 Uhr) gegen Bremerhaven die Mission Titelverteidigung.

AZ: Herr Jackson, für Sie geht es mit dem EHC Red Bull München im Viertelfinale gegen Aufsteiger Bremerhaven. Deren Manager Alfred Prey verglich das Duell mit dem Spiel der Bayern-Fußballer gegen Drittligist Lotte im Pokal.
DON JACKSON: Mit Begriffen wie Underdog oder Favorit setzen sich in meinen Augen nur die Öffentlichkeit und Sportwettenanbieter auseinander. Alles, was für mich zählt, sind Fakten. Und die sehen so aus: Wir haben in dieser Saison vier Mal gegeneinander gespielt.

Und da steht es 2:2!
Richtig. Und nicht nur das, nach Toren steht es 8:8. Ja, wir hatten mehr Torschüsse, mehr Chancen, aber wir wissen, wie stark Bremerhaven ist. Gegen sie musst du um wirklich jeden Zentimeter, jeden Puck kämpfen, sie spielen extrem diszipliniert, halten sich an ihren Spielplan. Wir wissen, was sie können, aber wir wissen auch, was wir können. Ja, wir sind der Meister. Aber das eine, was alle Erfolge gemein haben, ist: Sie liegen in der Vergangenheit. Sie sind Geschichte. Was jetzt zählt, ist die tägliche Arbeit, der tägliche Kampf. Das entscheidet über den Erfolg, der mir am wichtigsten ist.

Den in der Zukunft.
Richtig! So banal es klingt, das wichtigste Spiel ist immer das nächste. Und das zweitwichtigste Spiel ist jenes, das du nicht spielen musst, weil du dein Etappenziel schon erreicht hast.

Ein essentieller Teil des Erfolges im Eishockey ist der Goalie. In der vergangenen Saison haben Sie die ganzen Playoffs auf David Leggio vertraut. Wie schaut es jetzt aus?
Am Dienstag wird Danny aus den Birken im Tor stehen.

Was war ausschlaggebend für Ihre Entscheidung?
Die gesamte Saison. Ich beschäftige mich die gesamte Spielzeit mit allen Details, im Hinblick schon auf die Playoffs. Wir reden im Trainerteam über jedes Team mit dem Blick auf die Playoffs. Die Entscheidung für Danny basiert also auf der gesamten Saison. Aber ich werde meine Entscheidung jeden Tag hinterfragen, auf den Prüfstand stellen. Und im Tor wird der stehen, von dem ich glaube, dass er uns die beste Chance gibt, die Partie zu gewinnen.

Was hat Leggio zu Ihrer Entscheidung gesagt?
Kein Wort.

Erfreut wird er aber nicht gewesen sein.
Da müssen sie ihn fragen. Er ist Vollprofi, ein Arbeitstier. Er geht in jedes Training mit einem Plan, was er machen will. Ich bin sicher, er wird alles dafür tun, um zu zeigen, dass er spielen sollte. Danny wird alles dafür tun, um zu zeigen, dass ich nichts ändern sollte. So einfach kann Eishockey sein.

Ist es wirklich schwerer, einen Titel zu verteidigen, als ihn zu gewinnen?
Ich sehe das anders. Ich denke, es gibt keine einzige Meisterschaft, die einfach ist. Es gibt nicht mal Spiele, die einfach sind. Man muss sich immer motivieren. Und die einzige gute Motivation, die es für mich gibt, ist die, die aus dir selber kommt. Das Streben, der Beste zu sein, das Bestmögliche aus dir jeden Tag herauszuholen, das Verlangen, ganz oben zu stehen, das macht in meinem Augen Champions aus. Die Playoffs sind die Zeit für Champions. Hier gibt es keine Entschuldigungen, keine zweiten Chancen. Das ist die schönste Zeit des Jahres für jeden im Eishockey.

Sie lieben diese Zeit.
(lacht) Da können Sie aber sowas von sicher sein.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren