DEL: Fünf Spieler verlassen den EHC München

Der EHC Red Bull München hat nach der gescheiterten Qualifikation für die Play-offs der Deutschen Eishockey Liga (DEL) erste Personalentscheidungen getroffen.
| SID
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Sagt Servus: EHC-Stürmer Martin Buchwieser.
Rauchensteiner/AK Sagt Servus: EHC-Stürmer Martin Buchwieser.

Der EHC Red Bull München hat nach der gescheiterten Qualifikation für die Play-offs der Deutschen Eishockey Liga (DEL) erste Personalentscheidungen getroffen.

München - EHC-Spieler Klaus Kathan, David Cespiva und Christian Wichert erhalten keine neuen Verträge. Auf eigenen Wunsch verlassen außerdem Martin Buchwieser und Sören Sturm den Verein. „Mit Christian Wichert und Martin Buchwieser verlassen uns zwei Spieler, die maßgeblichen Anteil am Aufstieg in die höchste deutsche Eishockeyklasse hatten. Mein Dank gilt aber natürlich allen Spielern“, sagte EHC-Manager Christian Winkler.

Nationalstürmer Buchwieser steht vor einem Wechsel zu Vizemeister Adler Mannheim. Dies hatte die Abendzeitung bereits vor zwei Wochen berichtet.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren