Co-Trainer Clement Jodoin verlässt den EHC München

Co-Trainer Clement Jodoin und der EHC Red Bull München gehen ab sofort getrennte Wege. Dies teilten die Münchner am Dienstag mit. 
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Clement Jodoin ist nicht mehr Co-Trainer beim EHC.
Matthias Balk/dpa Clement Jodoin ist nicht mehr Co-Trainer beim EHC.

München - Don Jackson braucht beim EHC Red Bull München einen neuen Assistenztrainer.

Wie der dreimalige Meister aus der Deutschen Eishockey Liga am Dienstag mitteilte, ist Clement Jodoin nicht mehr Co-Trainer. Der 68-Jährige war im Januar 2019 von den Eisbären Berlin nach München gewechselt. Weitere Details zum Abschied des Kanadiers wurden nicht bekanntgegeben.

"Clement hat uns die vergangenen anderthalb Jahre mit seiner großen Eishockey-Expertise sowohl menschlich als auch fachlich großartig unterstützt. Wir wünschen ihm und seiner Familie das Allerbeste für die Zukunft", sagte Geschäftsführer Christian Winkler.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren