Brandon Dietrich bleibt beim EHC

Unbefristeter Vertrag für den Stürmer. Winkler lobt: „Er ist wieder ganz der Alte”
| M. Kerber
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Brandon Dietrich bleibt beim EHC.
sampics/Augenklick Brandon Dietrich bleibt beim EHC.

MÜNCHEN Die monatelange Plackerei und Schinderei hat sich für Brandon Dietrich gelohnt. Der EHC München wandelt den Tryout-Vertrag des Stürmers in einen unbefristeten Vertrag um. „Brandon hat in der Vorbereitung gezeigt, dass er wieder ganz der Alte ist. Als Person hat er immer schon zu uns gepasst. Jetzt wissen wir auch, dass er seine schwere Verletzung wieder ganz überwunden hat”, sagte Manager Christian Winkler, „ich werde gleich mit seinem Agenten sprechen.” Dietrich, der 2008 zum EHC gewechselt war, hatte in der ersten DEL-Saison der Münchner groß aufgespielt, dann aber im Oktober 2010 einen Kreuzbandriss im Knie erlitten. Aufgrund der Verletzung konnte der 32-jährige Kanadier in der gesamten Saison nicht mehr spielen.


Auch der Garmischer George Kink wird seine Chance in der DEL erhalten, der 28-Jährige hatte beim EHC einen Vertrag mit einer einseitigen Ausstiegsklausel des Vereins bis Mitte September. „Ich plane nicht, diese zu ziehen. George macht seine Sache gut, er kennt seine Rolle, weiß, was wir von ihm erwarten”, sagte Winkler.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren