Eagles sichern Playoff-Heimrecht - Freilos für die Steelers

Die Philadelphia Eagles haben sich in der amerikanischen Football-Profiliga NFL das Heimrecht bis zum Halbfinale gesichert.
| SID
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Fällt aktuell wegen eines Kreuzbandrisses aus: Eagles-Quarterback Carson Wentz. (Archivbild)
EPA/LARRY W. SMITH/dpa Fällt aktuell wegen eines Kreuzbandrisses aus: Eagles-Quarterback Carson Wentz. (Archivbild)

Philadelphia - Die Eagles besiegten die Oakland Raiders in der Nacht auf Dienstag mühevoll 19:10 und stehen angesichts ihrer Bilanz von 13:2 Siegen vorzeitig als Nummer eins der NFC-Setzliste fest, obwohl sie vor wenigen Wochen ihren Star-Quarterback Carson Wentz (Kreuzbandriss) verloren hatten. Vertreter Nick Foles hat das Team seitdem zu drei Siegen geführt.

In der AFC erspielten sich die Pittsburgh Steelers (12:3), Halbfinalist der Vorsaison, durch ein 34:6 bei den Houston Texans schon vor dem abschließenden Spieltag der Hauptrunde ein Freilos in der ersten Runde.

Für die Playoffs qualifiziert sind bislang neben Eagles und Steelers auch Titelverteidiger New England Patriots, die Minnesota Vikings, New Orleans Saints, Jacksonville Jaguars, Los Angeles Rams, Carolina Panthers und Kansas City Chiefs. Noch drei Plätze sind zu vergeben. Die Postseason beginnt am 6. Januar, der Super Bowl LII findet am 4. Februar in Minneapolis statt.

Lesen Sie auch: Patriots, Jaguars und Vikings in den NFL-Playoffs

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren