Dritter French-Open-Titel für Serena Williams

Serena Williams hat zum dritten Mal in ihrer Karriere die French Open gewonnen. Im Finale von Paris setzte sie sich gegen Licue Safarova durch.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Paris - Die Nummer eins der Tennis-Welt setzte sich am Samstag in Paris im Endspiel gegen die Tschechin Lucie Safarova nach hartem Kampf mit 6:3, 6:7 (2:7), 6:2 durch und feierte damit ihren 20. Grand-Slam-Titel.

French Open: Djokovic folgt Wawrinka ins Finale von Paris

Die Amerikanerin liegt nun nur noch zwei Major-Siege hinter Steffi Graf, die 22 Mal bei Grand-Slam-Turnieren gewinnen konnte. Williams verwandelte nach 2:01 Stunden ihren zweiten Matchball. Safarova stand erstmals bei einem Grand-Slam-Event im Finale.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren