Draisaitl steuert Assist zu Edmontons Sieg gegen Kings bei

Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers in der nordamerikanischen NHL den zweiten Erfolg hintereinander gefeiert.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Leon Draisaitl (M.) feierte mit den Edmonton Oilers einen Heimsieg.
Jason Franson/The Canadian Press/dpa Leon Draisaitl (M.) feierte mit den Edmonton Oilers einen Heimsieg.

Edmonton - Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers in der nordamerikanischen NHL den zweiten Erfolg hintereinander gefeiert.

Die Kanadier gewannen in eigener Halle gegen Ex-Bundestrainer Marco Sturm und die Los Angeles Kings knapp mit 3:2 (2:2, 0:0, 1:0). Draisaitl bereitete das zwischenzeitliche 2:0 durch Alex Chiasson in der 10. Minute vor. Für die Entscheidung zugunsten der Gastgeber sorgte Edmontons Oscar Klefbom (58.). Tobias Rieder musste wegen einer Oberkörperverletzung weiter pausieren.

Die New York Islanders zogen gegen die Boston Bruins mit 1:2 (1:0, 0:1, 0:0, 0:1) nach Penalty-Schießen den Kürzeren. Der 26-jährige Tom Kühnhackl blieb ohne Punkte in der Partie. Nationaltorhüter Thomas Greiss kam bei den New Yorkern erst gar nicht zum Einsatz. Den entscheidenden Treffer im Shootout erzielte Bostons Ryan Donato.

Nationalspieler Dominik Kahun und die Chicago Blackhawks mussten sich mit 5:6 (2:2, 1:2, 2:2) den Winnipeg Jets geschlagen geben. Kahun erzielte den 4:6-Anschlusstreffer in der 54. Minute. Für den 23-Jährigen war es dritte Treffer der laufenden Spielzeit.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren