Der Frühling lockt Läufer auf die Strecken

Die ersten kräftigen Sonnenstrahlen locken nach draußen: die perfekte Zeit, um mit dem Lauftraining zu beginnen.
| Christian Bonk
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Laufsaison hat endlich wieder begonnen.
Pixabay Die Laufsaison hat endlich wieder begonnen.

Endlich geht’s los, das werden sich all die denken, die im Winter kein kontinuierliches Lauftraining hinbekommen.

Die Tage sind jetzt länger, Frost findet nur noch nachts statt und die Tagestemperaturen sind ideal für Ausdauersport. Jetzt heißt es also, Laufschuhe aus dem Keller holen, die Ausrüstung checken und sich vorbereiten auf den ersten Frühlingslauf. Doch Vorsicht, es wäre falsch, jetzt gleich mit der Strecke und Intensivität zu beginnen, mit der man im Herbst aufgehört hat. Die Muskulatur, die Sehnen, alles ist nach den langen Wintermonaten in der Regel etwas steif und bedarf einer Aufwärmphase. Jetzt ist es besonders wichtig, sich vor dem Laufen zu dehnen, um die nötige Geschmeidigkeit zu bekommen.

Mit Bedacht und Geduld anfangen

Für das Tempo gilt; erst einmal sollten Sie auf jeden Fall in einem Tempo bleiben, bei dem man noch locker reden kann. Dasselbe gilt für die Distanz: Hier genügen bei den ersten Läufen Strecken, die vielleicht halb so lang sind wie die vom Training im vergangenen Jahr. Und wenn das Laufen am Stück bei der ersten Runde noch schwer fällt, ist es keine Schande, auch mal ein paar Schritte zu gehen. Wenn Sie das Training jetzt wieder aufnehmen, sollten Sie „am Ball bleiben“. Denn auch wenn der erste Lauf erstaunlich anstrengend scheint, werden Sie staunen, wie schnell Sie wieder auf dem Vorjahresniveau sind. Am besten, Sie beginnen die neue Laufsaison damit, gleich mal in der Umgebung nach Lauftreffs oder Angeboten von Sportverein und Fitness-Studio zu fragen. Denn bekanntlich ist es viel einfacher, regelmäßig zu trainieren, wenn eine Verabredung dahinter steht. Und als kleiner Motivationsschub ist es jetzt richtig, sich vielleicht mit einem neuen Ausrüstungsteil zu belohnen. Tut es der alte Laufschuh noch, oder wäre ein aktuelles Modell mal angebracht? Auch eine neue Hose, ein Shirt oder ein schicke Sportbrille können helfen, den Schweinhund regelmäßig zu überlisten. Auf jeden Fall ist jetzt genau die richtige Zeit, mit Elan in die neue Laufsaison zu starten.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren