DEB-Junioren unterliegen Russland und spielen gegen Abstieg

Das deutsche U20-Team spielt bei der Eishockey-WM der Junioren in Tschechien gegen den Abstieg.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die deutschen Spieler sind nach der Niederlage betrübt.
Jaroslav O?ana/CTK/dpa/dpa Die deutschen Spieler sind nach der Niederlage betrübt.

Ostrava - Das deutsche U20-Team spielt bei der Eishockey-WM der Junioren in Tschechien gegen den Abstieg.

Die Auswahl um Kapitän Moritz Seider verlor ihr abschließendes Gruppenspiel gegen Russland mit 1:6 (0:2, 0:3, 1:1) und belegt zum Abschluss der Vorrunde den fünften und letzten Platz der Gruppe B. Nur die ersten vier Nationen ziehen ins Viertelfinale ein. Dem Aufsteiger aus Deutschland war ein Sieg gegen Gastgeber Tschechien gelungen. Gegen Russland erzielte Nino Kinder (Winnipeg Ice) den Ehrentreffer kurz vor Schluss.

Gegen Kasachstan, das Schlusslicht der Gruppe A, geht es nun in drei Partien um den Klassenerhalt in der Top-Division. Die erste Partie findet am Donnerstag (10.00 Uhr) statt. Die weiteren Spiele sind am 4. und 5. Januar angesetzt (jeweils 11.00 Uhr).

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren