Das bringt der Tag in Minsk

Bei den Europaspielen stehen die letzten Entscheidungen im Kanurennsport auf dem Programm.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Das offizielle Logo der Europaspiele 2019 auf einer Kugel in Minsk.
Dirk Waem/BELGA/dpa Das offizielle Logo der Europaspiele 2019 auf einer Kugel in Minsk.

Minsk - Für Timo Boll geht es nach Gold bei den Europaspielen und der geschafften Olympia-Qualifikation heute im Teamwettbewerb weiter.

Kanurennsport: Nach einem überzeugenden Vorlauf gehört der deutsche Kajak-Vierer zum engen Favoritenkreis. Max Rendschmidt, Ronald Rauhe, Tom Liebscher und Max Lemke treten zum Finale über 500 Meter auf der Regattabahn an. Nach Gold für den Kajak-Zweier und Bronze für Sebastian Brendel im Einer-Canadier will der Deutsche Kanuverband seine Bilanz bei den auch als Europameisterschaft ausgeschriebenen Titelkämpfen aufbessern. Elf Entscheidungen stehen auf dem Programm (ab 10.00 Uhr MESZ).

Schießen: Am Tag nach dem Titelgewinn für Oliver Geis mit der Schnellfeuerpistole geht Jolyn Beer mit guten Aussichten in den Dreipositionen-Kampf.

Badminton: Für die an Position drei gesetzten Mark Lamsfuß und Isabel Herttrich wird es im Mixed ernst. Sie müssen das abschließende Gruppenspiel gegen die Israelis Zwetlana und Misha Zilberman gewinnen, um im Turnier zu bleiben (10.00 Uhr). Im Doppel hat Lamsfuß mit Marvin Seidel bereits das Viertelfinale erreicht.

Tischtennis: Die deutschen Herren haben in der ersten Runde Freilos und warten noch auf den Gegner für ihr Viertelfinale (18.00 Uhr). Rumänien oder Weißrussland?

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren