Darts-WM in London: Van Gerwen und van Barneveld im Viertelfinale

Michael van Gerwen steht im Viertelfinale der Darts-WM, schon zuvor zog sein Landsmann Raymond van Barneveld ebenfalls in die nächste Runde ein. Ein Favorit scheiterte bereits jedoch früh.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der absolute Top-Favorit auf den WM-Titel: Michael van Gerwen.
John Walton/PA Wire/dpa Der absolute Top-Favorit auf den WM-Titel: Michael van Gerwen.

London - Der Weltranglistenerste Michael van Gerwen ist ins Viertelfinale der Darts-WM in London eingezogen. Am Mittwochabend setzte sich der 28-jährige Favorit aus den Niederlanden mit 4:2 gegen den Waliser Gerwyn Price durch.

Zuvor hatte als erster Profi van Gerwens Landsmann Raymond van Barneveld das Viertelfinale erreicht. Der 50-Jährige setzte sich gegen seinen Landsmann Vincent van der Voort souverän mit 4:1 durch und löste damit das Ticket für die Runde der letzten Acht, die am Freitag ausgespielt wird.

Der Weltranglistenzweite Peter Wright war überraschend in der zweiten Runde ausgeschieden. Der schottische Spitzenspieler unterlag dem Waliser Jamie Lewis mit 1:4 und verpasste damit den Sprung ins Achtelfinale. Am Nachmittag war mit Kevin Münch, der 1:4 gegen den Spanier Antonio Alcinas verlor, auch der letzte verbliebene Deutsche ausgeschieden.

Lesen Sie auch: Von Alexandra Palace bis Zahlen - ABC zur Darts-WM

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren