Christine Theiss - die Frau der vier Elemente

Ex-Kickbox-Queen Christine Theiss zeigt sich im Fotoshooting von einer ganz neuen Seite. Die AZ präsentiert die Bilder exklusiv
| Matthias Kerber
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Fotoshooting von Christine Theiss: Das Element Luft
Lucian Mitiu 3 Das Fotoshooting von Christine Theiss: Das Element Luft
Das Fotoshooting von Christine Theiss: Das Element Feuer
Lucian Mitiu 3 Das Fotoshooting von Christine Theiss: Das Element Feuer
Das Fotoshooting von Christine Theiss: Das Element Erde
Lucian Mitiu 3 Das Fotoshooting von Christine Theiss: Das Element Erde

Ex-Kickbox-Queen Christine Theiss zeigt sich im Fotoshooting von einer ganz neuen Seite. Die AZ präsentiert die Bilder exklusiv

München - Sie ist Feuer. Sie ist Wasser. Sie ist Luft. Sie ist Erde. Die vier Elemente, auf denen nach den Lehren der griechischen Philosophen Empedokles, Heraklit und Platon die gesamte Welt basiert.

Sie, das ist die ehemalige Kickbox-Queen Christine Theiss, die sich jetzt dem Münchner Werbefotografen Lucian Mitiu für eine aufwändige Produktion zur Verfügung gestellt hat. Der AZ liegen die Bilder exklusiv vor.

„Es ist kein Kampf gegen diese Elemente, sondern ein Kampf mit ihnen. Wer gegen die Natur kämpft, wäre zum Verlieren verdammt, die Natur kann man nicht besiegen“, sagt Theiss, „aber der Kampf an sich ist auch Teil der Natur, Teil des Lebens. Ich denke, dass die Fotos dies intensiv und gut verdeutlichen.“

Für Mitiu ist die Fotostrecke die Erfüllung eines Lebenstraumes. Schon lange hatte er mit der Idee gespielt, die Dynamik eines Sportlers mit der Eleganz der Modefotografie verschmelzen zu lassen. Als er Theiss bei einer Fotoproduktion für einen ihrer Sponsoren kennenlernte, erzählte er ihr von der Idee.

Und die Kickboxerin, die im Dezember ihre Karriere beendet hat? Die war gleich Feuer und Flamme (und Luft und Wasser und Erde). „Mir hat der Ansatz gefallen. Ich experimentiere ja gerne. Ich hatte sportliche Bilder, sexy Aufnahmen, aber so etwas noch nie“, sagt Theiss über die Bilder. Und Mitiu meint: „Christine ist eine Hammerfrau, eine Augenweide. Ich wollte diese spezielle Eleganz in ihr zeigen. Sie ist auch sehr vielfältig.“

Theiss, die Vielfältige – oder im Gewand der vier Elemente die Vierfältige. Neun Stunden dauerte die Fotosession, die Mitiu eigentlich nur als Eigenwerbung einplante. Für jedes Motiv wurden 50 Bilder geschossen, das Umschminken zwischen dem Element-Wechsel dauert eine gute Stunde. Die Nachproduktion und das Composing der Bilder nahmen pro Aufnahme nochmal eine gute Woche in Anspruch. „Aber das Ergebnis spricht für sich, ich denke, die Bilder waren den Aufwand wert“, sagt der Fotograf, dessen Lieblingsbild das Motiv Erde ist.
Genau wie bei Theiss. „Ich mag das Bild sehr, aber auch das Element Erde. Die Naturvölker reden ja zum Beispiel auch von Mutter Erde. Ich denke, dass mir dieses Element am nächsten ist“, sagt die 34-Jährige, „es entspricht mir als Mensch am meisten.“

Anders als das Element Wasser. „Das ist mir als Mensch am fernsten. Ich habe vor allem Heidenrespekt vor Wasser, vor seiner unglaublichen Kraft“, sagt Theiss, „Wasser, das Meer, ist wunderschön, aber bei dem Anblick habe ich immer im Hinterkopf, wie trügerisch diese Schönheit sein kann, welch unfassbare Kraft in diesem so weichen, sanften Element steckt.“
Die Kraft des Feuers wiederum schreckt Theiss nicht. „Ich verbinde mit Feuer in erster Linie Wärme, Gemütlichkeit. Anders als Wasser verbirgt Feuer seine Gefährlichkeit nicht. Alles an diesem Element schreit förmlich: Vorsicht, pass auf“, sagt Theiss, „die Farben sind Warnungen, die Hitze spürst du sofort. Feuer ist in all seiner Gefährlichkeit sehr ehrlich. Nur wer seine Grenzen nicht respektiert, hat Probleme.“

Fasziniert ist Theiss auch von der unsichtbaren Macht – der Luft. „Sie ist ungreifbar, nicht begreifbar. Man merkt erst, wie wichtig die Luft ist, wenn man sie nicht mehr hat“, sagt Theiss, „ohne sie geht nichts, aber sie ist dabei sehr bescheiden, erinnert dich nicht dauernd an ihre Bedeutung.“ Und so ist sie eben Feuer, Luft, Wasser und Erde – alles in allem.

Das Team des Fotoshootings: Fotograf: Lucian Mitiu / www.mitiuphoto.de,Fotoassistenz: Dieter Konrad / www.dieterkonrad-photography.de, Modedesignerin: Nadine Cendelin www.nadinecendelin.de, Make Up: Silvia Ruppwww.silviarupp.com, Hairstylist: Anja Hoppe /  www.anjahoppe.com 

Lesen Sie hier: Die Pläne von Robin Krasniqi

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren