BVB ohne Stammkeeper Bürki - Götze nicht in der Startelf

Borussia Dortmund muss zum Start in die neue Saison der Fußball-Bundesliga am heutigen Samstag (15.30 Uhr) gegen den FC Augsburg auf Roman Bürki verzichten.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der BVB muss auch zum Bundesliga-Auftakt auf Roman Bürki verzichten.
Ina Fassbender/dpa Der BVB muss auch zum Bundesliga-Auftakt auf Roman Bürki verzichten.

Dortmund - Borussia Dortmund muss zum Start in die neue Saison der Fußball-Bundesliga am heutigen Samstag (15.30 Uhr) gegen den FC Augsburg auf Roman Bürki verzichten.

Der Stammkeeper hatte bereits beim 2:0 im Supercup gegen den FC Bayern und beim 2:0 im Pokal gegen den KFC Uerdingen aufgrund einer Schnittwunde am Schienbein gefehlt. Diese Wunde bereitet ihm weiterhin Probleme. Bürki wird erneut von Marwin Hitz vertreten.

Weiter mit der Reservistenrolle muss sich Mario Götze begnügen. Auch im dritten Pflichtspiel in dieser Saison sitzt der Weltmeister von 2014 zunächst nur auf der Bank. Trainer Lucien Favre gab auf der zentralen Angreiferposition erneut dem Spanier Paco Alcácer den Vorzug vor dem 27 Jahre alte Weltmeister von 2014. Götze hatte bereits beim Supercup und im Pokalspiel nicht in der Startelf gestanden. Die Verhandlungen über die Verlängerung seines im kommenden Sommer auslaufenden Vertrages haben bisher zu keinem Ergebnis geführt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren