Bentele übersteht Rad-Marathon

Der blinde Paralympics-Star schafft die 540 Kilometer nach Oslo. "Ich bin total zufrieden, freue mich jetzt aber auf eine heiße Dusche und ein salziges Frühstück.“
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Renntandem-Duo Alexander Heim und Verena Bentele bei einer ihrer Trainingseinheiten am Bodensee, wo sie sich auf das Rennen von Trondheim nach Oslo vorbereitet haben.
Privat Das Renntandem-Duo Alexander Heim und Verena Bentele bei einer ihrer Trainingseinheiten am Bodensee, wo sie sich auf das Rennen von Trondheim nach Oslo vorbereitet haben.

Der blinde Paralympics-Star schafft die 540 Kilometer nach Oslo. "Ich bin total zufrieden, freue mich jetzt aber auf eine heiße Dusche und ein salziges Frühstück.“

Oslo - Die 31-jährige Münchnerin Verena Bentele, mehrfache Paralympics-Siegerin, hat es geschafft: Nach 22:54 Stunden und insgesamt 540 Kilometer beim längsten Radmarathon Europas ist sie auf dem Tandem in Oslo angekommen. Etwa 9000 Starter nahmen an dem Event teil, das Zeitlimit betrug 36 Stunden. Bentele, die blind ist, war mit ihrer Leistung 'total zufrieden – ohne Begleitfahrzeug und über eine Distanz von 480 km praktisch allein im Wind". Noch im Ziel dachte sie bereits darüber nach, „wie ich meine Fahrzeit verbessern kann“. Zunächst aber gab es „eine heiße Dusche und ein salziges Frühstück“.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren