Bayern-Quartett um Eisenbichler gewinnt Skisprung-Titel

Die bayerischen Skispringer haben bei den Meisterschaften in Oberstdorf den Sieg geholt.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Skispringer Markus Eisenbichler in Aktion:.
Skispringer Markus Eisenbichler in Aktion:. © Kerstin Joensson/AP/dpa/Archivbild
Oberstdorf

Das bayerische Quartett Markus Eisenbichler, Karl Geiger, Severin Freund und Pius Paschke hat bei den deutschen Skisprung-Meisterschaften in Oberstdorf den Titel gewonnen. Das Team siegte am Donnerstagabend auf der Großschanze mit einem deutlichen Vorsprung vor einem weiteren bayerischen Team (Andreas Wellinger, Philipp Raimund, Constantin Schmid und Moritz Baer) und der ersten Vertretung von Baden-Württemberg (Luca Roth, Tim Fuchs, Claudio Haas, David Siegel). Eisenbichler war mit 134 und 134,5 Meter der Garant für den Erfolg der vier Favoriten. Der dreifache Seefeld-Weltmeister hatte am Vormittag auch den Einzeltitel in Oberstdorf gewonnen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren