Basketball in der NBA: Dirk Nowitzki und Dallas Mavericks machen Fortschritte

Die Tendenz der Dallas Mavericks geht langsam nach oben. Erstmals in dieser Saison gewinnen die Texaner zwei Spiele in Folge. Basketball-Superstar Dirk Nowitzki überzeugt.  
| sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Dirk Nowitzki (links) und sein Mavericks-Teamkollege Yogi Ferrell.
Lm Otero/AP/dpa Dirk Nowitzki (links) und sein Mavericks-Teamkollege Yogi Ferrell.

Die Tendenz der Dallas Mavericks geht langsam nach oben. Erstmals in dieser Saison gewinnen die Texaner zwei Spiele in Folge. Basketball-Superstar Dirk Nowitzki überzeugt.

Dallas - Basketball-Superstar Dirk Nowitzki hat die Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Profiliga NBA zum zweiten Sieg in Serie geführt.

Der 39-Jährige war beim 97:81-Erfolg gegen Oklahoma City Thunder mit seiner Saisonbestleistung von 19 Punkten Topscorer seines Teams, zudem holte Nowitzki fünf Rebounds. Sein deutscher Teamkollege Maximilian Kleber stand in der Startformation und kam auf sieben Punkte und fünf Rebounds. Die Mavericks bleiben aber mit 5:15 Siegen das schlechteste Team der Western Conference.

"Wir machen leichte Fortschritte", sagte Dallas-Coach Rick Carlisle: "Es ist das erste Mal, dass wir zwei Spiele in Serie gewonnen haben. Das ist sehr wertvoll." Bei "OKC" überragte einmal mehr Spielmacher Russell Westbrook. Der wertvollste Spieler der vergangenen Saison konnte aber auch mit 28 Zähler, zwölf Rebounds und neun Assists die Niederlage nicht verhindern.

Schröder verliert mit den Hawks

Nationalspieler Dennis Schröder kassierte mit den Atlanta Hawks erneut eine Pleite. Bei den Toronto Raptors unterlag Schröder mit seinem Team 78:112, der 24-Jährige war mit 14 Zählern erfolgreichster Werfer seines Teams.

Es war bereits die 16. Niederlage im 20. Saisonspiel für die Hawks. Schlechter in der Eastern Conference sind derzeit nur die Chicago Bulls (3:14) mit dem Deutschen Paul Zipser. Daniel Theis gelang mit dem Rekordmeister Boston Celtics erneut ein Sieg. Die Celtics gewannen 108:98 gegen die Indiana Pacers, Theis stand dabei in der Startformation und erzielte fünf Punkte.

Lesen Sie hier: Rebensburg landet zweiten Sieg im zweiten Rennen

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren