Zwischenfall mit Magenproblemen beim Giro D'Italia

Beim Giro D'Italia ereignete sich eine kuriose Szene. Tom Dumoulin hatte mit Magenproblemen zu kämpften und setzte sich deswegen in einen Graben. Die Aktion gibt es hier im Video.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Beim Giro D'Italia ereignete sich eine kuriose Szene. Tom Dumoulin hatte mit Magenproblemen zu kämpften und setzte sich deswegen in einen Graben. Die Aktion gibt es hier im Video.

- Der Giro D'Italia geht auf die Zielgeraden zu. Tom Dumoulin führt weiterhin die Fahrerwertung an, doch bei der letzten Etappe musste der Niederländer im deutschen Team hart um die Führung kämpfen. Durch einen gesundheitlichen Zwischenfall verlor Dumoulin mehr als zwei Minuten auf seine Verfolger. 

Der Fahrer vom Team Sunweb musste während des Rennens kurz pausieren, da der augenscheinlich mit Magenproblemen zu kämpfen hatte. Zuerst zog er sein Shirt aus und nur kurz darauf musste auch die Hose daran glauben. Er setzte sich in einen Graben und gab dem Druck nach. "Ich musste stoppen, es ging nicht weiter, berichtete Dumoulin. "Dann habe ich beschlossen, weiter zu kämpfen."

In bravouröser Manier versuchte der Kapitän des deutschen Sunweb-Teams anschließend den Rückstand in Grenzen zu halten, gab auch auf der letzten Abfahrt alles und kam völlig entkräftet ins Ziel. Die Etappe ging an den italienischen Radprofi Vincenzo Nibali.

Lesen Sie auch: Ölspur auf der Strecke - Moto3 in Le Mans: Fast das gesamte Fahrerfeld stürzt

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren