Zipser führt Chicago Bulls in die Playoffs

Basketball-Nationalspieler Paul Zipser hat am letzten Spieltag die Chicago Bulls in die Playoffs der nordamerikanischen Profiliga NBA geführt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Chicago - Der Rookie kam beim deutlichen 112:73 (50:32) über die Brooklyn Nets auf 21 Punkte und erzielte eine persönliche Bestmarke. Durch den Erfolg haben sich die Bulls als Tabellenachter im Osten für die Playoffs qualifiziert und treffen in der ersten Runde auf die Boston Celtics.

Ohne den geschonten Dirk Nowitzki gewannen die Dallas Mavericks bei den Memphis Grizzlies mit 100:93 (46:56). Die Texaner hatten den Playoff-Einzug bereits verpasst. Die Atlanta Hawks verloren bei den Indiana Pacers mit 86:104 (43:50). Das Team aus Georgia verzichtete im Hinblick auf die erste Playoff-Runde gegen Washington neben Dennis Schröder auf die komplette Startformation.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren