WM-Aus gegen Katar: Handballer verlieren im Viertelfinale

Aus der Traum vom Weltmeister-Titel: Im WM-Viertelfinale haben die deutschen Handballer gegen Gastgeber Katar mit 24:26 das Nachsehen und scheiden aus.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Für Paul Drux (r) und den Rest des DHB-Teams war gegen Katar nichts zu holen.
dpa Für Paul Drux (r) und den Rest des DHB-Teams war gegen Katar nichts zu holen.

Doha - Die deutschen Handballer haben bei der Weltmeisterschaft in Katar den ersten Einzug in ein WM-Halbfinale seit dem Titelgewinn 2007 verpasst.

Das Team von Bundestrainer Dagur Sigurdsson verlor am Mittwoch in Doha das Viertelfinale gegen Gastgeber Katar mit 24:26 (14:18).

Durch die Niederlage muss das Team in der Platzierungsrunde um die Teilnahme an einem Olympia-Qualifikationsturnier spielen. Im ersten Spiel um die Ränge fünf bis acht trifft die deutsche Mannschaft am Freitag auf Kroatien, das gegen Polen 22:24 verlor. Gegen Katar war vor rund 14 500 Zuschauern Uwe Gensheimer mit fünf Treffern bester deutscher Torschütze.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren