Tennis in Rom: Laura Siegemund und Jan-Lennard Struff stehen in Runde zwei

Laura Siegemund und Jan-Lennard Struff stehen beim Tennis-Turnier in Rom in der zweiten Runde. Angelique Kerber ist seit Montag erneut die Nummer eins in der WTA-Weltrangliste.
| sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Laura Siegemund trifft in der nächsten Runde auf die Weltranglistenvierte Simona Halep.
imago/Alterphotos Laura Siegemund trifft in der nächsten Runde auf die Weltranglistenvierte Simona Halep.

Rom - Laura Siegemund hat ohne größere Mühe die zweite Runde des WTA-Turniers in Rom erreicht. Die Stuttgart-Siegerin behauptete sich in ihrem Auftaktmatch am Montag 6:2, 6:4 gegen Naomi Osaka (Japan).

Auf die deutsche Nummer zwei wartet in der nächsten Runde eine ungleich schwierigere Aufgabe, die 29-Jährige spielt dann gegen die Weltranglistenvierte Simona Halep (Rumänien/Nr. 6).

Am Montag ist beim mit rund 2,7 Millionen Euro dotierten Sandplatzturnier in Rom zudem Mona Barthel (Neumünster) gegen Peng Shuai (China) im Einsatz. Außerdem sind aus deutscher Sicht Andrea Petkovic (Darmstadt), Julia Görges (Bad Oldesloe) und Angelique Kerber dabei.

Kerber wieder Nummer eins

Die auf Platz eins der Setzliste stehende Kielerin ist seit Montag erneut die Nummer eins in der WTA-Weltrangliste. Die 29-Jährige hat nun 7035 Punkte auf dem Konto und verdrängt die schwangere Serena Williams (USA/6110), die in dieser Saison nicht mehr spielen wird.

Die deutsche Nummer zwei ist weiterhin Laura Siegemund (Metzingen/1480), die als 32. geführt wird. In den Top Ten machte Simona Halep durch ihren Turniersieg in Madrid den größten Sprung. Die Rumänin verbesserte sich von Rang acht auf den vierten Platz.

Struff erreicht zweite Runde

Bei den Männer steht Jan-Lennard Struff (Warstein) in der zweiten Runde. Der 27-Jährige setzte sich zum Auftakt mit 6:7 (8:10), 6:1, 6:4 gegen Bernard Tomic durch und feierte seinen ersten Sieg im dritten Duell mit dem Australier. In der nächsten Runde geht es für Struff gegen den US-Amerikaner Sam Querrey.

Ausgeschieden ist dagegen Mischa Zverev. Er unterlag dem an Nummer zwölf gesetzten Tschechen Tomas Berdych mit 6:7 (7:9), 4:6. Auch Tommy Haas (Los Angeles), Florian Mayer (Bayreuth) und Alexander Zverev (Hamburg/Nr. 16) sind gemeldet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren