BMW Open: Kohlschreiber gewinnt zum dritten Mal

Philipp Kohlschreiber heißt der Sieger der BMW Open. Im Finale setzte sich der Augsburger in drei Sätzen gegen die österreichische Nachwuchshoffnung Dominic Thiem durch und freut sich jetzt über einen neuen Flitzer.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Am Aumeister fühlt er sich wohl: Philipp Kohlschreiber.
dpa Am Aumeister fühlt er sich wohl: Philipp Kohlschreiber.

München - Lokalmatador Philipp Kohlschreiber hat zum dritten Mal in seiner Tenniskarriere das Turnier am Aumeister gewonnen.

Der 32 Jahre alte Davis-Cup-Spieler aus Augsburg besiegte am Sonntag in seinem fünften Endspiel bei den BMW Open den jungen Österreicher Dominic Thiem mit 7:6 (9:7), 4:6 und 7:6 (7:4).

Lesen Sie hier: Philipp Kohlschreiber: Mr. Bodenständig

5000 Zuschauer auf den vollbesetzten Rängen sahen eine hartumkämpfte Partie mit vielen spektakulären Ballwechseln. Kohlschreiber verwandelte nach zweieinhalb Stunden seinen dritten Matchball.

Für seinen dritten Erfolg in München nach 2007 und 2012 kassierte er ein Preisgeld von 82 450 Euro sowie einen luxuriösen Sportwagen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren