Vierschanzentournee: Das deutsche Aufgebot

Nach einem entspannten Weihnachtsfest geht es für die deutschen Skispringer um die Tournee-Krone - hier ist das deutsche Aufgebot für die 64. Vierschanzentournee.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Richard Freitag ist optimistisch: "Ich weiß, dass ich auf allen Schanzen gut springen kann", sagte Freitag. "Wir sollten einfach versuchen, das Ding zu rocken."
dpa Richard Freitag ist optimistisch: "Ich weiß, dass ich auf allen Schanzen gut springen kann", sagte Freitag. "Wir sollten einfach versuchen, das Ding zu rocken."

Oberstdorf - 13 deutsche Skispringer gehen bei den ersten beiden Wettbewerben der 64. Vierschanzentournee an den Start.

Nach dem Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen muss Bundestrainer Werner Schuster sein Aufgebot auf sieben Athleten reduzieren.

Das DSV-Aufgebot:

Markus Eisenbichler (Siegsdorf)

Severin Freund (Rastbüchl)

Richard Freitag (Aue)

Tim Fuchs (Degenfeld)

Karl Geiger (Oberstdorf)

Marinus Kraus (Oberaudorf)

Stephan Leyhe (Willingen)

Michael Neumayer (Oberstdorf)

Pius Paschke (Kiefersfelden)

David Siegel (Baiersbronn)

Andreas Wank (Hinterzarten)

Andreas Wellinger (Ruhpolding)

Paul Winter (Willingen)

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren