Kircheisen erneut Weltcup-Zweiter – Österreicher gewinnt

Björn Kircheisen hat mit dem zweiten Podestplatz beim Weltcup im russischen Tschaikowski Selbstvertrauen für die Olympischen Winterspiele getankt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Tschaikowski/Russland - In Abwesenheit fast aller Top-Athleten stürmte der 30 Jahre alte Nordische Kombinierer aus Johanngeorgenstadt am Sonntag wie schon 24 Stunden zuvor auf den zweiten Rang. Kircheisens Rückstand auf Sieger Wilhelm Denifl betrug nach dem 10-Kilometer-Lauf 22,4 Sekunden.

Wegen zu starken Windes war das Springen abgesagt und der provisorische Wettkampfsprung vom Freitag gewertet worden. Dritter wurde der Tscheche Miroslav Dvorak.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren