Althaus wieder Dritte bei Skisprung-Weltcup

Katharina Althaus hat für den nächsten Podestplatz der deutschen Skispringerinnen im Weltcup gesorgt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die Oberstdorferin Katharina Althaus kam auf Platz 3.
Rok Rakun/dpa Die Oberstdorferin Katharina Althaus kam auf Platz 3.

Katharina Althaus hat für den nächsten Podestplatz der deutschen Skispringerinnen im Weltcup gesorgt.

Ljubno - Die Oberstdorferin kam am Samstag im slowenischen Ljubno auf Platz drei. Für Flüge auf 89,5 und 92 Meter erhielt sie 245,6 Punkte. Besser waren nur Maren Lundby aus Norwegen, die zum dritten Mal in dieser Saison gewann, und Daniela Iraschko-Stolz aus Österreich. Lundby schaffte mit 92,5 und 95 Metern in beiden Durchgängen die größte Weite. Die im Weltcup führenden Japanerinnen Sara Takanashi und Yuki Ito waren in Slowenien nicht am Start.

Lesen Sie auch: Claudia Pechstein gewinnt Silber

Pech hatte Olympiasiegerin und Weltmeisterin Carina Vogt. Nach dem ersten Durchgang noch punktgleich mit Althaus Dritte, musste sie sich ihrer Teamkollegin am Ende um 0,6 Zähler geschlagen geben und wurde Vierte. Svenja Würth vergab eine deutlich bessere Platzierung als Rang acht durch schlechte Landungen. Mit Rang 15 erfüllte Ramona Straub die vom deutschen Verband ausgeschriebene WM-Norm.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren