Skiarena Hochpustertal: Top Skigebiet für Familien

Schneesicheren Familien-Skispaß inklusive fairer Skipasspreise finden Eltern mit ihren Kindern im Skigebiet Hochpustertal in Osttirol.
| Christian Bonk
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die hochalpine Winterlandschaft der Dolomiten fasziniert an vielen Ecken des Skigebiets.
Schultz Gruppe 4 Die hochalpine Winterlandschaft der Dolomiten fasziniert an vielen Ecken des Skigebiets.
Einfache Orientierung und gute Beschilderung machen das Skigebiet familientauglich.
cb 4 Einfache Orientierung und gute Beschilderung machen das Skigebiet familientauglich.
Die modernen Aufstiegsanlagen ermöglichen sehr intensive Skitage.
Schultz Gruppe 4 Die modernen Aufstiegsanlagen ermöglichen sehr intensive Skitage.
Direkt an der Talstation gelegen verwöhnt die Dolomiten Residenz Sporthotel Sillian anspruchsvolle Wintersportgäste.
Schultz-Gruppe 4 Direkt an der Talstation gelegen verwöhnt die Dolomiten Residenz Sporthotel Sillian anspruchsvolle Wintersportgäste.

Skifahren ist teuer – keine Frage. Daher stehen besonders für den Family-Skiurlaub Skigebiete hoch im Kurs, die attraktive Angebote für Kinder machen.

Lienz - Zu diesen gehört das Skigebiet Hochpustertal. Zum einen stimmt hier die Schneesicherheit: Zwischen 1.100 und 2.400 Höhenmeter erstrecken sich die gut präparierten Pisten des Skigebiets. Für eine klimatische Besonderheit sorgen hier die sogenannten Adria-Tiefs. Sie bringen normalerweise bereits im Herbst einen großen Vorrat an Naturschnee. Dieser wird dann sorgsam präpariert und mit den professionellen Beschneiungsanlagen über die gesamte Saison erhalten. Hier ist also Skifahren auch dann möglich, wenn andernorts alles auf den ersten Schnee wartet. Das charmante Skigebiet setzt auf andere Attribute als Pistenkilometer-Superlative und Apres-Ski-Komponenten: Hier geht es ums reine Skifahren – wovon besonders Familien profitieren. Die 22 Pistenkilomter präsentieren sich in äußerst reizvollen, breiten Abfahrten im oberen Teil des Skigebiets mit vornehmlich roten und blauen Pisten. Zur Einkehr gibt es neben dem SB-Restaurant an der Bergstation die Thurntaler Rast mit offenem Kamin sowie die kleine Skihütte Pistentreff an der Talstation der Außervillgraten-Sesselbahn.

Ideal für die ersten Schwünge

Direkt an der Bergstation finden Anfänger und Kids ein ideales Übungsrevier mit einem langen Förderband für die ersten Bögen und Schwünge. Wer die Herausforderung sucht, biegt ein in die Kammabfahrt – 11 Kilometer geht es rasant hinab ins Tal– fordernd auch für überdurchschnittlich gute Skifahrer. Der besonders erwähnenswerte Aspekt in Sachen Familienfreundlichkeit ist die Skipass-Preisgestaltung. Der Skipass Skihit Osttirol ist für Kids bis sechs Jahre im Hochpustertal gratis, sechs bis 18jährige zahlen 50 Prozent des Erwachsenenskipasses.

Komfortabel wohnen – vom Skikeller auf die Piste

Das lässt unter Umständen etwas Luft fürs Übernachtungsbudget. Denn echte Ski-in-Ski-out Bedingungen bietet das Sporthotel Sillian direkt gegenüber der Talstation. Die Viersterne plus Dolomitenresidenz verwöhnt ihre Gäste mit einem Wellnessbereich, der auch verwöhnte Spafreunde staunen lässt, toller Osttiroler Küche und allen Annehmlichkeiten eines Hotels dieser Kategorie. Aus dem Skikeller sind es gerade mal 50 Meter bis zum Eingang in die Talstation. Ein gut sortierter Sport- und Verleihshop im Seilbahngebäude runden das Komfort-Paket ab.

Infos, Preise, Reservierung & Buchung

Skigebiet Hochpustertal: www.hochpustertal-ski.at
Sporthotel Sillian: www.sporthotel-sillian.at

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren