Vettel Trainingsschnellster vor Webber

Sebastian Vettel ist im dritten Training zum Großen Preis von Italien die schnellste Runde gefahren.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Sebastian Vettel ist im dritten Training zum Großen Preis von Italien die schnellste Runde gefahren.

Monza – Der Formel-1-Weltmeister aus Heppenheim benötigte am Samstag auf dem 5,793 Kilometer langen Hochgeschwindigkeitskurs in Monza 1:23,170 Minuten. Vettels Red-Bull-Teamkollege Mark Webber (Australien) belegte mit 0,364 Sekunden Rückstand den zweiten Platz.

Ferrari-Pilot Felipe Massa (Brasilien) landete auf Platz drei vor dem britischen McLaren-Duo Lewis Hamilton und Jenson Button. Nico Rosberg (Wiesbaden) wurde im Mercedes in 1:23,875 Minuten Sechster.

Der siebenfache Champion und Monza-Rekordsieger Michael Schumacher (Kerpen) belegte im zweiten Silberpfeil mit 0,994 Sekunden Rückstand den siebten Platz. Force-India-Pilot Adrian Sutil (Gräfelfing) erreichte Rang neun.

Timo Glock (Wersau) wurde im Virgin 23. Über die Startaufstellung zum 13. Saisonlauf Prix entscheidet die Qualifikation am (heutigen) Nachmittag (14.00 Uhr/RTL und Sky). Vor dem Europa-Finale am Sonntag führt Titelverteidiger Vettel (259 Punkte) die WM souverän mit 92 Punkten Vorsprung vor Webber (167) an.

Ferrari-Pilot Fernando Alonso (157) ist Gesamtdritter. Der Spanier belegte im Training Platz acht.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren