Vettel muss trotz Sieg auf Titel warten

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel muss trotz seines neunten Saisonsieges noch mindestens zwei Wochen auf den vorzeitigen Titelgewinn warten.
| dapd
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Sebastian Vettel hält die Siegertrophäe nach dem Rennen um den Großen Preis von Singapur.
dapd Sebastian Vettel hält die Siegertrophäe nach dem Rennen um den Großen Preis von Singapur.

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel muss trotz seines neunten Saisonsieges noch mindestens zwei Wochen auf den vorzeitigen Titelgewinn warten.

Singapur - Der 24-Jährige gewann am Sonntag in Singapur den 14. von 19 WM-Läufen souverän vor dem Briten Jenson Button im McLaren und Vettels Red-Bull-Teamkollegen Mark Webber aus Australien.

In der WM-Wertung hat Vettel vor den letzten fünf Saisonrennen 309 Punkte auf dem Konto und damit 124 Zähler Vorsprung vor Button (185), der als einziger Fahrer Vettel den Titel rechnerisch noch streitig machen könnte.

Vettel würde im nächsten Rennen in Japan aber bereits ein zehnter Platz und somit ein einziger Punkt zur erfolgreichen Titelverteidigung reichen. Zweitbester Deutscher war in Singapur Mercedes-Pilot Nico Rosberg, der Siebter wurde.

Direkt dahinter landete Force-India-Pilot Adrian Sutil auf dem achten Rang, der ihm noch vier WM-Punkte einbrachte. Für Rosbergs Teamkollegen Michael Schumacher war das Rennen nach einem spektakulären Unfall hingegen vorzeitig beendet.

In der 30. Runde kollidierte das Auto des 42-Jährigen mit dem Sauber des Mexikaners Sergio Perez. Der Rekord-Weltmeister blieb bei dem Crash aber unverletzt. Timo Glock musste seinen technisch unterlegen Virgin nach einem Defekt schon in der zwölften Runde abstellen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren