Rosberg mit Bestzeit im ersten Training

Nico Rosberg hat die Bestzeit im ersten Freien Training zum Großen Preis von Italien aufgestellt. Der 31 Jahre alte WM-Zweite benötigte am Freitagvormittag für seine schnellste Runde 1:22,959 Minuten.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Nico Rosberg war schnellster im Training.
dpa Nico Rosberg war schnellster im Training.

Nico Rosberg hat die Bestzeit im ersten Freien Training zum Großen Preis von Italien aufgestellt. Der 31 Jahre alte WM-Zweite benötigte am Freitagvormittag für seine schnellste Runde 1:22,959 Minuten.

Monza - Rosberg blieb damit als einziger Fahrer unter 1:23 Minuten. Zweiter mit einem Rückstand von 0,203 Sekunden wurde Rosbergs Mercedes-Teamkollege Lewis Hamilton.

Der Formel-1-Titelverteidiger und Vorjahressieger hat vor dem 14. Saisonrennen an diesem Sonntag auf dem Autodromo Nazionale di Monza im WM-Klassement neun Punkte Vorsprung auf Rosberg.

Lesen Sie hier: Formel 1: Eine Weltmeister-Generation altert

Auf Rang drei in der ersten anderthalbstündigen Trainingssession kam Kimi Räikkönen im Ferrari. Dessen deutscher Teamkollege Sebastian Vettel reihte sich bei den ersten Abstimmungsrunden der Autos auf Platz vier ein.

Landsmann Pascal Wehrlein landete im Manor auf Rang 20. Nico Hülkenberg war im Force India am Freitag zunächst nicht im Einsatz. Für ihn durfte Alfonso Celis Trainingskilometer sammeln (12.).

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren