Michael Schumacher ist jetzt bei Facebook!

Auf den Tag genau vor 22 Jahren gewann Michael Schumacher seinen ersten WM-Titel in Adelaide. Jetzt hat der siebenfache Formel-1-Weltmeister einen offiziellen Facebook-Account.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Siet Sonntag gibt es einen offiziellen Facebook-Account von Michael Schumacher.
dpa Siet Sonntag gibt es einen offiziellen Facebook-Account von Michael Schumacher.

München - Pünktlich zum 22. Jubiläum des ersten Weltmeister-Titels von Michael Schumacher starten sein offizieller Facebook- und Instagram-Account. Twitter soll in den nächsten Tagen folgen.

Gedacht sind die Seiten als Dankeschön an die treuen Fans, die sich austauschen und an die großartige Karriere von Michael Schumacher erinnern wollen. Die Facebook-Seite von Michael Schumacher, der sich sich seit September 2014 in der Rehabilitation in seinem Schweizer Anwesen befindet, wird von "The MS Office Sa", Firma seine langjährigen Pressesprecherin und engen Vertrauten Sabine Kehm, betreut.

Schon seit zweienhalb Wochen gibt es den offiziellen Schumacher-Account auf Facebook. Schon über eine Millionen Likes hat die Seite seitdem sammeln können. Mit dem ersten Post wurde das WM-Jubiläum als offizieller Starttermin genannt.

Nun, am 13. November, ist es also so weit!

"Herzlich willkommen in Michaels Fahrerlager! Wie ihr sicherlich noch wisst, durchlebte Michael am 13. November 1994 in Adelaide einige nervenaufreibende Momente, als er hinter dem Zaun der Rennstrecke stand und nicht wusste, ob er Weltmeister war oder nicht", heißt es in dem Eröffnungs-Post.

Michael Schumacher: Hat sich sein Zustand verbessert?

Auch an seine persönliche Sicht wird erinnert: „Die Saison war ein unglaublicher Mix aus Erfolgen und harten Rückschlägen, und wirklich schlimm war natürlich das Wochenende in Imola, als Senna und Ratzenberger starben. Als ich damals in Adelaide den Titel holte, habe ich das lange nicht begreifen können. Das war alles so chaotisch in diesem Jahr, das dauerte eine Weile, bis ich soweit war, mich als Weltmeister zu sehen“, wird Schumachers Aussage von damals dort zitiert.

Auch bei den aktuellen Formel-1-Stars wird Schumachers Social-Media-Präsenz registriert. Nico Rosberg, der am Sonntag selber seinen ersten WM-Titel holen kann, hieß Schumacher via Twitter wilkommen.

 

Seit seinem schweren Ski-Unfall vor drei Jahren bangen die Fans um Michael Schumacher. Auch wenn nicht davon auszugehen ist, dass über Facebook etwas über den aktuellen Gesundheitszustand kommuniziert wird, haben nun die Fans wenigstens die Möglichkeit, sich auf einer offiziellen Plattform auszutauschen und sich an seine einzigartige Karriere zu erinnern.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren