Mercedes: Vertrauen in Schumacher

Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug hat weiter großes Vertrauen in den schwächelnden Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher.  
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug hat weiter großes Vertrauen in den schwächelnden Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher.

Berlin - "Der Knoten wird bald aufgehen", sagte Haug vor dem Großen Preis von Spanien der "Stuttgarter Zeitung".

Schumacher ist nach einem erneut enttäuschenden Saisonstart nach vier Rennen nur WM-Elfter und liegt auch im teaminternen Duell mit Nico Rosberg klar zurück. "In dieser Saison wurde bisher seine wahre Leistungsfähigkeit in Ergebnissen noch nicht deutlich, in Rundenzeiten allerdings schon", befand Haug.

Spekulationen um einen baldigen Rücktritt des 42-Jährigen wies der Mercedes-Motorsportchef zurück. "Mir kommt Michael jedenfalls heute mehr denn je wie ein hungriger und manchmal durchaus ungestümer Junior vor. Ich würde ihn und seine Klasse nie unterschätzen", erklärte Haug. Der siebenmalige Champion mache seinen Job aus Leidenschaft. "Sobald unser Auto podiumsreif ist, wird Michael sich dort platzieren", meinte Haug.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren